Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Lapozzon a lap tetejére

Lap tetejére

Karottentorte Preisgekrönt, weil glutenfrei

Karottentorte Preisgekrönt, weil glutenfrei
Marianne Látki

Sie schmeckt und mundet wie die mir bekannten Karottentorten und -kuchen, nur dass ihre Mehlmischung aus Maisstärke, Reismehl, Kartoffelstärke, Dextrose, Maismehl, Stabilisator (Guargummi), Kartoffelfocken, Psyllium- und Kartoffelfasern, Askorbinsäure, Apfelfasern, Karotten (27%), Puderzucker, Flüssigkeit und noch mehr gerührt und gebacken wird. Tja, etwas komplizierter als ein ’einfacher’ Rührteig. Zimt und Orangenaroma sind das besondere Etwas, dass den Kuchen/die Torte besonders lecker machen.

Weshalb einleitend diese nicht vollständige Zutatenaufzählung steht, ist, dass die Ungarische Interessenvertretung der Zöliakiekranken seit drei Jahren das beste glutenfreie Produkt auszeichnet. Im ersten Wettbewerbsjahr schaffte es ein Hamburger aufs Siegertreppchen, im Vorjahr der Schoko-Müsliriegel von Cerbona und in diesem Jahr ist es die glutenfreie Karottentorte von Hunorganic Kft. Im September 2017 wurde der Wettbewerb ausgeschrieben, bis Jahresende konnten glutenfreie Neukreationen eingereicht werden. Das Ziel dieses Wettbewerbes und des Preises (plus Sonderpreise) ist, es die Hersteller von glutenfreien Lebensmitteln zur Innovation anzuspornen: moderne, gesunde Ernährung soll trotz lebenslanger Diät lecker und sicher, d.h. streng kontrolliert sein. Gleichzeitig soll die Öffentlichkeit sensibilisiert werden, dass glutenfreie Lebensmittel Medikamenten ebenbürtig sind. Die Jury, die dieses garantiert, besteht aus Gastroenterologen, Diätassistenten, Fachleuten aus der Lebensmittelindustrie, einem Koch und einer Journalistin, die selbst betroffen ist.

Ein bis zwei Prozent der ungarischen Bevölkerung sind von der Immunkrankheit betroffen. 80% der betroffenen Kinder bleiben lange Zeit falsch diagnostiziert, es dauert acht Jahre lang, bis die erlösende, richtige Diagnose erstellt wird (sie beginnt mit einem einfachen Bluttest!) (Siehe dazu unseren Beitrag vom 9. November 2017 Oberstes Gebot: glutenfrei leben!) Im Falle der Erwachsenen kann es bis zu 40 Jahren dauern, bis die Diagnose Zöliakie feststeht. Im europäischen Durchschnitt leiden 30% der Menschen an Zöliakie, und nachdem ein genetischer Hintergrund besteht, dürfte es nicht so lange dauern, bis diagnostiziert und die entsprechende lebenslange Diät gelernt und verinnerlicht wird.

Ärgerlich ist, dass ’glutenfrei’ Konjunktur hat. Glutenfrei wird vom Handel als Werbung für gesunde Lebensmittel verwendet-missbraucht. Was auf der Packung steht. muss dem Inhalt entsprechen. Deshalb müssen die Kontrollen rigoros sein.

Fast hätte ich den Sonderpreis der Jury vergessen: die Dr. Oetker Magyarország Élelmiszer Kft. erhielt ihn für die glutenfreien Muffins, die aus einer Mehlmischung als Hagebutten- und Sanddornmehl gebacken werden.

Guten Appetit!